2022 ist auf dem Weg

Frisch, wie dieser Tannenbaum wird sich ab Samstag das neue Jahr für uns erschließen! Die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester nutze ich gerne, um über Vergangenes nachzudenken, meine Bilder durch zu sehen, den Kalender für das neue Jahr vorzubereiten und mir meiner Ziele und Wünsche bewusst zu werden.

Diese schreibe ich auf und hänge sie mir präsent über den Schreibtisch. Für 2020 stand da z.B. “3 gute Momente pro Tag”, “3 Konzerte besuchen pro Jahr”, usw.. 3 Konzerte pro Jahr hatte ich Ende Februar 2020 sogar fast schon geschafft, und dann kam, naja, wisst ihr ja. ABER, was ich auf jeden Fall machen konnte und auch gemacht habe, waren: “3gute Momente pro Tag” ” 3 neue Ecken in Dortmund erkunden”, ” 3x joggen pro Woche”. Für 2021 hatte ich mir erstmal nichts Neues aufgeschrieben, denn die Liste von 2020 war noch gut 🙂

Mal sehen, was ich mir für 2022 wünsche und was ich mir erfüllen kann.

Ich wünsche Euch allen auf jeden Fall einen wunderbaren Start ins neue Jahr und halte eine kleine fotografische Rückschau bereit:

Ostseeperle in Glowe auf Rügen

Die Ostseeperle in Glowe auf Rügen habe ich zum ersten Mal in 2004 fotografiert und es hat sage und schreibe bis 2021 gedauert, bis ich wieder vor Ort war und nun mit aktuellen Bildern zurück bin.

Das Gebäude wurde von Ulrich Müther entworfen und 1968 auch gebaut.

Zur Zeit meiner ersten Aufnahmen in 2004 sah es so aus:

Kochen mit Karin Knorr

Karin Knorr und ich haben nach langer Pause mal wieder zusammen gekocht, und zwar eines meiner Lieblingsgerichte: Penne Salsiccia! Dieses leckere und feine Gericht, habe ich während meiner Umschulungszeit in einem Ort bei Köln, in einer kleinen Pizzeria kennen und schätzen gelernt! Das Rezept habe ich erschmeckt und vermutlich ist es nicht zu 100% gleich, sondern angenähert. Schmecken tut es auf jeden Fall sehr gut! Meine Umschulung ist seit Oktober 2020 abgeschlossen, ich bin und arbeite nun als Fachwirt für Prävention und Gesundheitsfürsorge,

siehe auf “Über mich” hier auf diesem Blog: https://sunapfeif.wordpress.com/about/

Das Video findet ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=y0bcGqbrDkk

Den Blogbeitrag mit Rezept auf Karin`s Rezepte Seite:

Was ist wichtig in Deinem Leben?

Ich sitze hier und frage mich, was ist mir wichtig in meinem Leben? Im Grunde lässt sich diese Frage einfach auf das Wesentliche beschränken. Allem voran Gesundheit, ein Dach über dem Kopf, gutes Essen und meine Familie und Freunde. Weiterführend kann ich sagen, regelmäßiges Einkommen, um die Grundbedürfnisse nach den vier Wänden und Essen auch bezahlen zu können. Ja und dann noch Geld, um zu Reisen. PUNKT!

Das war es schon, oder doch nicht? Was ist mit sozialem Engagement, mit Bildung, mit Weiterentwicklung? Wo stehe ich, wo will ich hin? Höher, schneller und weiter? Im Grunde nicht, höher, schneller und weiter, und doch fehlt mir momentan was. Aber WAS? Ich nenne es mal Unbeschwertheit. Einfach spontan einen Kaffee trinken im Lieblingscafe, drinnen sitzen und den Blick nach draussen schweifen lassen, Menschen vorbei gehen sehen, sinnieren, neue Anreize bekommen und fröhlich über das Konzert von gestern Abend plaudern. Zu sagen, hei, da läuft ein toller Film im Kino, lass ihn uns am Freitag angucken. Oder, ich möchte mal wieder ans Meer fahren und einfach los starten. Und auch einfach die Familie besuchen. Was ich auch immer gerne mache ist, lecker kochen und ein paar Freunde einladen. Miteinander essen, Wein trinken, quatschen und Spiele spielen. Wenn ich darüber schreibe, merke ich, DAS ALLES fehlt mir. Und ich bin froh, es schreiben und benennen zu können, denn ich merke, während des Schreibens, wird es mir leichter und diese ungewisse Schwere zieht weiter. Ich wünsche Euch und mir, dass wir bald wieder eine Unbeschwertheit erleben dürfen. Der Mensch ist ein soziales Wesen und ohne direkten Kontakt verstummen viele.

Ich freue mich über Eure Kommentare und werde gerne darauf antworten.

P.S.: Das Foto habe ich im Frühjahr mit dem Handy vom “Surprise” Laden auf der Kaiserstraße in Dortmund aufgenommen.

10 Jahre NichtSchwimmer Ausstellung!

Guten Morgen!

Es sind 10 Jahre seit meiner #Ausstellung im #RathausHausen vergangen. Ausgestellt hatte ich meine Diplomarbeit “NichtSchwimmer-über das alte Waldbad in Obertshausen”. Meine Arbeit ist ein Portrait der alten Bäderarchitektur, 60er Jahre, und der ehemaligen Angestellten und Besucher in Wort und Bild.

Infos über das Projekt und die Ausstellung und mein Buch, sowie die Bilder aus der Ausstellung findet ihr hier www.nicht-schwimmer.com

Und da es 10 Jahre her ist, biete ich folgendes an:

Ihr könnt alle restlichen Bücher über das alte Waldbad in Obertshausen bei mir für 10€* pro Buch statt 20€ kaufen!
* zzgl. Porto von 2,00€ pauschal, innerhalb Deutschland.

Bestellungen ab 5 Büchern versende ich in Deutschland versandkostenfrei.

Ausserdem spende ich auch weiterhin für jedes verkaufte Buch, an die #DLRGRodgau, damit ihr neues Rettungsboot ein Stück realer werden kann.
Spende: 1€ pro Buch

Die Bilder aus der Ausstellung gibt es mit einem Rabatt bis zu 40%*.
Bei Interesse fragt bitte konkret ein Bild Eurer Wahl an.
*Die Preise berechnen sich nach Größe und Motiv.
Lieferung, je nach Lieferort ist kostenlos, bitte anfragen:
http://nicht-schwimmer.com/bilder_nichtschwimmer.pdf

20€ pro Bild fliessen als
Sammelspende an die #DLRGRodgau, #PRODOGRomania und #BODOe.V., der Endbetrag wird gedrittelt gespendet.

Und last but not the least: Die Startblöcke aus der Ausstellung No 1-5, werden einzeln
oder gruppiert verkauft.
Preis und Lieferung ebenfalls auf Anfrage:http://nicht-schwimmer.com/kiosk.html10€ pro Block fliesst als Sammelspende an die DLRGRodgau, PRODOGRomania und BODOe.V., der Betrag wird gedrittelt gespendet.

Mein Angebot 👆
👉 kauft den Kiosk leer!

 

Hier die Facebook Seite zum Projekt: NichtSchwimmer über das alte Waldbad

P.S.: Diesen Blog habe ich damals mit Beginn meiner Arbeit am Diplom angefangen, das war in 2006 🙂

Der Klavierstimmer

Einmal im Jahr kommt der Klavierstimmer, Hr. Wolloschek, zu mir, um für Stimmung zu sorgen! Er ist leider, einer der Letzten in dieser Zunft, denn auch in diesem Handwerk mangelt es an Nachwuchs. Zum Glück für mich, ist Herr Wolloschek noch im Dienst und ich durfte ihn heute porträtieren! Vielen Dank dafür!

Kochen mit Karin Knorr in…

Portugal!

Bom dia! Karin Knorr, Dagmar und ich haben eine ganz besondere Woche in Portugal verbracht. Wir haben uns eine Woche mit Basischer Ernährung und Yoga befasst, was ein Luxus! Wirklich! Es war super schön und auch sehr lecker! Mir triefte selten bis gar nicht der Zahn, ausser nach 6 Tagen, da gab es dann einen Burger in Lissabon.

Viele leckere Gerichte hat Karin für uns gezaubert und das Yoga, angeleitet von Dagmar, das war eine super Kombi!

Heute nun ein paar Impressionen von unserem Thema und den ersten Surfern am Strand, und in den nächsten Tagen weitere, architektonische Einblicke.

 

 

 

Ein Werkstattbesuch bei VILU

Vilu? Frierst Du?

Dann komm mit auf einen Werkstattbesuch bei Vilu bei Marie Wolf! Diese stellt tolle Sitzmatten her, die Dich warm halten, von unten her und auch noch gut aussehen! Ich war bei Marie zu Besuch und mir hat es viel Freude gemacht, ihre Werkstatt zu entdecken!

Wenn Du an den Matten interessiert bist, oder mehr darüber erfahren möchtest, schau bei Vilu vorbei: https://vilu.rocks/

Du möchtest auch einen Werkstattbesuch von mir? Dann freue ich mich über Deine Anfrage: mail@sunapfeif.de

Kulinarrisch

Ein frohes neues Jahr wünsche ich!

Und freue mich, dass ich direkt einen Vorsatz umgesetzt habe: Erstmal mehr vegetarisch essen, nach der ganzen Fleischvöllerei von Weihnachten und Silvester und dann mit Karin Knorr kochen! Und dieses Mal haben wir eine neue Kraft dazu gewinnen können: Constanze!

Praktischerweise gab es zu Weihnachten ein Kochbuch “Vegetarische Köstlichkeiten” von Yotam Ottolenghi. Er ist ein israelisch-britischer Koch und Kochbuchautor, der sehr interessante und schmackhafte Kreationen erstellt.

Wir haben uns drei Rezepte heraus gesucht und der Salat ist von Karin.

Es gab eine Linsensuppe, Butternutkürbis mit Gewürzen, einen Chicoreesalat mit Orangen und Granatapfelkernen, und gefüllte Paprika mit Steckrüben. Alles nach Saisonkalender und regional eingekauft auf dem Markt und im Asialaden. Lecker war es und ich freue mich auf die nächsten Kochaktionen!

Die Rezepte findet Ihr in den nächsten Tagen auf Karin Knorrs Rezepte Blog:http://rezepte.knorr-fit.de/

Für Euch nun meine Fotos: